www2.eur.nl/fgg/ch1

Frank untersucht, wie der Beta-Globin-Genlocus reguliert wird. Beta-Globin ist ein Bestandteil von Hämoglobin, das nur in den roten Blutzellen produziert wird und für den Sauerstofftransport im Körper verantwortlich ist. Wie wird es in den roten Blutzellen angeschaltet? Die Antwort ist eine regulatorische DNA-Sequenz, die Locus-Kontrollregion (LCR), welche sicherstellt, dass das Gen nur für die zum Anschalten in den roten Blutzellen notwendigen Proteine zugänglich ist. Frank studiert, wie die LCR mit dem Beta-Globin-Gen in Wechselwirkung tritt, obwohl sie nicht direkt nebeneinander liegen.