www.unige.ch

Von Nachbarn fälschlicherweise beschuldigt zu werden, gentechnisch modifizierte Maispflanzen zu produzieren (weil seine Pflanzen im Gewächshaus schneller wachsen als ihre im Garten) – dies ist das Schicksal von Pflanzenbiologen wie Jerzy. Jerzy studiert, wie das Genom von Arabidopsis ohne Änderung der DNA-Sequenz modifiziert werden kann, um bei den Nachkommen neue Eigenschaften hervorzubringen. Solche Modifikationen ermöglichen es Pflanzen, sich auf reversible Weise an eine sich ständig ändernde Umwelt anzupassen. Mit den Worten Jerzys ausgedrückt: “Pflanzen können nicht wegrennen” – also müssen sie in der Lage sein sich anzupassen, um zu überleben.