www.gmi.oeaw.ac.at

Pflanzen haben Abwehrmechanismen entwickelt, um sich vor Angriffen durch fremde DNA-Moleküle wie zum Beispiel jenen zu schützen, die bei der Infektion einer Pflanze mit einem Virus in die Zellen eindringen. Ein solcher Abwehrmechanismus besteht darin, dass aus der fremden DNA kleine RNA-Moleküle geschaffen und dafür verwendet werden, Gene in der fremden DNA durch einen Prozess auszuschalten, der RNA-gesteuertes transkriptionales Gen-Silencing genannt wird. Das Silencing geschieht aufgrund einer chemischen Veränderung der Gene, die Methylierung heißt. Marjori untersucht diesen Abwehrmechanismus zusammen mit ihrem Ehemann Antonius, und gemeinsam haben sie herausgefunden, dass die Proteine DRD1 und MET1 am Methylierungsprozess beteiligt sind.